Willkommen bei der Galerie Brandenburg

Die Galerie Brandenburg präsentiert Ihnen eine der größten Sammlungen zeitgenössischer, Brandenburger Künstler. Gegründet wurde die Galerie 2011 und hat seit 2019 im historischen Gebäude des Großenhainer Bahnhofs in Cottbus ein der Kunst angemessenes Zuhause gefunden. Hier entsteht eine der wichtigsten Adressen für Kunstgeschehen in Cottbus und darüber hinaus. In regelmäßig wechselnden Verkaufsausstellungen werden junge Talente gefördert, namhafte Künstler präsentiert und Werke aus der eigenen Sammlung gezeigt.
Seit ihrer Gründung konzentriert sich die Galerie Brandenburg auf figurative und non-figurative zeitgenössische Kunst und angrenzende künstlerische Entwicklungen mit einem Fokus auf den Cottbuser Raum und die angrenzenden Regionen. In unseren Räumen präsentieren wir u. a. Werke von Jörg Engelhardt, Chris Hinze, Mona Höke, Rita Grafe, Frank Merker, Günther Rechn, Hans Scheuerecker, Walter Schönenbröcher, Strawalde (Jürgen Böttcher) und Max Uhlig.

Wir bieten Ihnen eine professionelle, sorgsame und wissenschaftlich fundierte Beratung beim Erwerb und der Miete von Kunstwerken sowie beim Aufbau und der Pflege ihrer Sammlung. Mit fachlicher Kompetenz beraten wir Sie ebenfalls gern bei der Rahmung und Passepartierung Ihrer Werke sowie bei weiteren individuellen Anliegen im Bereich der Kunst.

Die Räume der Galerie Brandenburg im Großenhainer Bahnhof dienen als Ort der Inspiration und des Entdeckens. Ein Platz, an dem die Tür für jeden Kulturinteressierten offensteht und der Kunst in Cottbus eine zusätzliche Fläche bietet.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen – per Telefon, Mail oder in unseren Galerieräumen!

Leiter der Galerie Brandenburg

Heiko Straehler-Pohl

Kunsthistoriker, Medienwissenschaftler

„Der Maler ist das Auge der Welt.“ (Otto Dix)